Simona – Erschaffe Gebetsräume

Unsere Liebe Frau von Zaro empfangen von Simona am 8. Juni 2021:

Ich sah Mutter; sie war ganz weiß gekleidet. Auf dem Kopf trug sie einen zarten Schleier, der mit goldenen Punkten und der Krone einer Königin besetzt war, auf ihren Schultern trug sie einen großen weißen Mantel, der bis zu ihren nackten Füßen reichte, die auf der Welt ruhten. Mutter hielt in ihrer rechten Hand eine Schriftrolle, die sie dann öffnete und mit beiden Händen hielt. Möge Jesus Christus gelobt werden…

Hier bin ich für euch, meine Kinder; Ich bin die Königin und Mutter aller Völker, ich komme, um dir den Weg zu zeigen, der zu meinem und deinem geliebten Jesus führt; Ich komme, um dich bei der Hand zu nehmen und dich auf deinem Weg zu begleiten. Meine Kinder, ich bin die Tür – das Mittel, nicht der Zweck: Ich führe euch zum Herrn, ich liebe euch und möchte, dass ihr alle gerettet werdet. Nur der Herr rettet, baut auf, heilt; nur in Ihm ist das wahre Leben! Meine Kinder, ich liebe euch: Lehrt Kinder zu beten – sie sind die Zukunft. Schaffen Sie immer mehr Gebetsräume; möge jedes Haus mit Gebet duften.

Meine Kinder, lasst euch in Momenten des Schmerzes und der Prüfung nicht entmutigen: Wendet euch an den Herrn, und er wird nicht zögern, euch zu Hilfe zu kommen. Ich liebe euch unendlich, meine Kinder. Jetzt gebe ich dir meinen heiligen Segen. Danke, dass Sie zu mir geeilt sind.


 

Alles, was Ihnen gelingt, um die Familie zu unterstützen
ist dazu bestimmt, eine Wirksamkeit zu haben, die über ihre eigene Sphäre hinausgeht
und erreicht auch andere Menschen und wirkt sich auf die Gesellschaft aus.
Die Zukunft der Welt und der Kirche geht durch die Familie.
- ST. JOHN PAUL II, Familiaris-Konsortiumn. 75

 

Veröffentlicht in Nachrichten, Simona und Angela.