Jennifer – Ich bin nicht der Gott der Angst

Unser Herr Jesus zu Jennifer am 22. Juli 2021: 

Mein Kind, die Tage sind jetzt die Stunde geworden, in der sehr viele vor Mir stehen werden. Eine Zeit, in der viele kommen werden, um zu sehen, wohin die Angst sie geführt hat. Ich habe Meine Kinder gewarnt, dass ich nicht der Gott der Furcht bin, denn ich schreibe solche Dinge nicht. Ich bin ein Gott, der zum Herzen Meines Volkes spricht und keine Saat der Angst in ihren Geist sät. Ich habe jedes Meiner Kinder mit den notwendigen Mitteln erschaffen, um eine Mission auf dieser Erde zu leben, um in dieser dunklen Welt Instrumente des Lichts und der Hoffnung zu sein. Ich bin gekommen, um Meinen Kindern zu sagen, dass die Stunde gekommen ist, in der ihr sagen werdet: Wo ist mein Bruder? Wo ist meine Schwester? Die Stunde ist gekommen, in der ihr den Wunsch haben werdet, den Rosenkranz Meiner Göttlichsten Barmherzigkeit endlos für die Menge zu beten, die nicht bereit war, Mir zu begegnen.

Wacht auf, Meine Kinder, denn ihr werdet vom Fürsten der Finsternis, dem Urheber der Angst, getäuscht. Sie werden von einem falschen Versprechen getrieben. Dein Körper ist ein Tempel des Heiligen Geistes, der nicht zum Schweigen gebracht, manipuliert oder von Meiner Schöpfung aufgebraucht werden darf. Diese Welt vergeht, doch zu viele sind selbstgefällig. Es ist Zeit, eure Seele vorzubereiten, denn die Stunde ist gekommen, in der Ich die Menschheit warnen werde, dass mir seine Wege nicht gefallen. Was wirst du ernten, Meine Kinder, wenn die Feuer dich umgeben? Was wirst du ernten, Meine Kinder, wenn die Fluten deine Vegetation wegspülen? Der Schaden Meiner Kleinen geht nicht ohne Strafe. [1]Wahrscheinlich ein Hinweis auf diejenigen, die durch Abtreibung getötet wurden, ein häufiges Thema in den Nachrichten an Jennifer.  Ich habe in Liebe und Barmherzigkeit gefleht, mich von der Sünde abzuwenden… doch so viele versuchen, Meine Schöpfung, Meinen Plan zu ändern. Die Stunde der Abrechnung ist über diese Welt gekommen, denn die Hand der Gerechtigkeit ist nicht mehr zu zügeln. Die Wahrheit wird der Welt gezeigt, denn was hinter verschlossenen Türen zum Schweigen gebracht wurde, wird dem Licht geöffnet. Es ist an der Zeit, sich vorzubereiten und diejenigen, die eingeschlafen sind, vor den Lügen zu warnen, auf die sie hereingefallen sind. Es ist an der Zeit, eure Rosenkränze zu binden und in Demut auf die Knie zu fallen, denn Ich bin Jesus, und Meine Barmherzigkeit und Gerechtigkeit werden siegen.

Fußnoten

Fußnoten

1 Wahrscheinlich ein Hinweis auf diejenigen, die durch Abtreibung getötet wurden, ein häufiges Thema in den Nachrichten an Jennifer.
Veröffentlicht in Jennifer, Direknachrichten, Die Wehen, Impfstoffe, Pest und Covid-19.