Angela – Dunkelheit will das Licht verdunkeln

Unsere Liebe Frau von Zaro zu Angela 8. Juli 2021:

An diesem Abend trat Mutter als Königin und Mutter aller Völker auf. Mutter trug ein rosafarbenes Kleid und war in einen großen blaugrünen Mantel gehüllt, der sie vollständig umhüllte und auch ihren Kopf bedeckte. Auf ihrem Kopf war eine Krone aus zwölf Sternen. Ihre Arme waren zum Willkommenszeichen geöffnet, und in der rechten Hand hielt sie einen langen weißen Rosenkranz, wie aus Licht, der ihr fast bis zu den Füßen reichte. Ihre Füße waren nackt und ruhten auf der Welt. Die Welt drehte sich und Szenen von Krieg und Gewalt waren sichtbar. Dann schob Mutter einen Teil ihres Mantels über die Welt und bedeckte sie. Möge Jesus Christus gelobt werden… 

Liebe Kinder, ich danke Ihnen, dass Sie heute Abend wieder hier in meinem gesegneten Wald sind, um mich willkommen zu heißen und meinem Ruf zu folgen. Liebe Kinder, heute Abend komme ich wieder zu euch, um um Gebet zu bitten, Gebet für diese Welt, die der Sünde immer mehr ausgeliefert ist. Meine Kinder, bekehrt euch, ändert euer Leben. Es erwarten Sie schwere Zeiten, und wenn Sie nicht vorbereitet sind, wird es für Sie sehr schwierig, gerettet zu werden. Ich liebe dich unendlich, und wenn ich hier bin, dann deshalb, weil ich euch alle retten möchte.

Meine Kinder, der Weg, der zu meinem Sohn Jesus führt, ist nicht einfach und die Fallen des Feindes sind zahlreich. Meine Kinder, ich lade euch noch einmal ein, sich den Sakramenten zu nähern; Bitte hör mir zu. Das Gebet ist sehr wichtig, es dient dazu, dich Gott näher zu bringen… aber das Sakrament der Beichte und all die anderen Sakramente sind viel wichtiger. Viele nähern sich Gott, aber öffnen ihr Herz nicht vollständig. Meine Kinder, betet Jesus an, der im Allerheiligsten Sakrament des Altars gegenwärtig ist: betet ihn schweigend an. Beuge deine Knie und höre schweigend auf seine Stimme. Meine Kinder, bitte hört mir zu: Die Dunkelheit will das Licht verdunkeln, und wenn ihr nicht ganz von Gott seid, werdet ihr leichte Beute sein.

Dann betete ich mit Mutter und am Ende segnete sie alle:

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Veröffentlicht in Direknachrichten, Simona und Angela.